Maxi holte mit Pia zusammen einen wichtigen Punkt im Spiel gegen Freiburg

Punktgewinn im Kampf um den Klassenerhalt

Für die zweite Mannschaft ging es am ersten Auswärtsspieltag der Rückrunde zuerst zum BC Offenburg 2. Mit dem jüngsten Neusatzer Mitglied im Fanclub starteten die Doppel. Das erste Herrendoppel musste den ersten Satz in der Verlängerung abgeben und unterlag Offenburg auch im zweiten Satz. Das Damendoppel hatte Schwierigkeiten im ersten Satz ins Spiel zu kommen. Im zweiten Satz fanden sie jedoch ihren Rhythmus und konnten ihren Gegnerinnen Paroli bieten. Im Entscheidungssatz hatten die Gastgeber Schili/Walter dann das bessere Ende für sich. Auch das zweite Herrendoppel forderte den BC Offenburg 2 vor allem im zweiten Satz, unterlagen ihren Gegnern jedoch knapp. Im ersten Herreneinzel, Dameneinzel und Mixed musste sich Neusatz 2 ebenfalls geschlagen geben. Für Ergebniskosmetik sorgten Thomas Fertig und Mario Herb in den letzten beiden Herreneinzel zum 2:6 Endstand.

Nach einer kleiner Sightseeing-Busfahrt quer durch Freiburg und einigen extra Kilometern Hallenumrundung ging es für die zweite Mannschaft anschließend gegen den FT Freiburg. Maxi und Pia konnten mit dem Damendoppel den ersten Punkt einfahren. Weitere Punkte folgten im zweiten Herrendoppel mit Mario und Thomas und in einem nervenaufreibenden Dameneinzel, in dem Pia durch gewinnbringende Vorteile Kilgis zukünftiges Leben deutlich erschweren wird. Das erste Herrendoppel musste sich gegen starke Gastgeber geschlagen geben. Jan kämpfte ununterbrochen im ersten Herreneinzel, unterlag dem Freiburger Herr jedoch, genauso wie Sebastian Kilgen im zweiten Einzel. Das Neusatzer Mixed mit Mario und Sabrina verlor deutlich, wodurch alle Hoffnungen für ein Unentschieden am 3. Herreneinzel hingen. Thomas kämpfte unerbittlich und sorgte mit seinem gewonnen Herreneinzel für ein verdientes 4:4. Ein wichtiger Punkt im Abstiegskampf!