spacer
spacer search

Badminton Sportfreunde Neusatz-Bad Herrenalb
Die Badminton-Hochburg im Schwarzwald

Search
spacer
Badminton Sportfreunde Neusatz bei Twitter
Badminton Sportfreunde Neusatz bei YouTube
Badminton Sportfreunde Neusatz bei Facebook
header
Startseite
News
Jugend
Mannschaften
Kontakt
Facebook
Bilder
Sponsoren
Förderverein
Links
Videokanal
Download
Vereinsmitglieder
Benutzername

Kennwort


Kennwort vergessen??
Spieltage
Keine Spieltage
Termine/Vorschau
Keine Termine
 
Startseite | News | Zweiter Baden-Württembergischer Titel für die Badminton Sportfreunde Neusatz-Bad Herrenalb

Zweiter Baden-Württembergischer Titel für die Badminton Sportfreunde Neusatz-Bad Herrenalb Drucken

Franzi und Mette bei der Siegerehrung im Damendoppel
Franzi und Mette bei der Siegerehrung im Damendoppel

Franziska Willenbacher und Mette Stahlberg konnten ihren Titel von vor zwei Jahren wiederholen und krönten sich im Doppel souverän zu den Baden-Württembergischen Meisterinnen. Zudem errang Mette Stahlberg einen dritten Platz im Dameneinzel.

Die Badminton Sportfreunde Neusatz-Bad Herrenalb reisten mit sieben Spieler/innen nach Schorndorf, um die Besten Spieler Baden-Württembergs zu ermitteln. Dabei konnte jeder mindestens ein Viertelfinale erreichen. Begonnen wurde mit der Mixed-Disziplin. Thomas Schlossarek und Sarah Leibrock mussten sich den Ex-Neusatzern Lohmann/Klein (PTSV Konstanz) in der ersten Runde geschlagen geben. Bis ins Viertelfinale schafften es Sebastian Roth/Mette Stahlberg und Tobias Arenz/Franziska Willenbacher. Für beide Paarungen war dann Endstation. In der anschließenden Einzeldisziplin konnte Mette nach zwei souveränen Siegen dass Halbfinal-Ticket buchen. Thomas musste sich einem aufstrebenden Talent aus Konstanz (Peeters) nach langen und sehenswerten Ballwechseln beugen. Dagegen konnte Sarah, die jüngste Spielerin aus Neusatz, ihr erstes Spiel auf BW-Ebene für sich entscheiden. Im Anschluss war gegen ihre Doppelpartnerin aus Ettlingen aber die Luft raus. Sebastian Roth spielte sich bis in Viertelfinale vor, indem er sich dem Spitzenspieler David Kramer geschlagen geben musste. Am Nachmittag folgten die Doppel-Disziplinen. Hier zeigten die Badminton Sportfreunde ihre Stärke und alle Paarungen konnte sich nach tollen Siegen in der Vorrunde ins Viertelfinale spielen. Einzig Stahlberg/Willenbacher standen als Topgesetzte des Damendoppels direkt im Viertelfinale. Hier ließen sie nichts anbrennen und zogen verdient ins Halbfinale ein. Schlossarek/Herb zeigten gegen Kramer/Erben ihr ganzes Können und verwickelten die beiden Favoriten ein ums andere Mal in lange, spektakuläre Ballwechsel. Schlussendlich setzten sich die Schorndorfer allerdings in zwei Sätzen durch. Ebenso erging es Arenz/Roth, die gegen die späteren Meister Burger/Burger (BC Offenburg) schnelles, dynamisches Badminton zeigten und sich am Ende über einen guten fünften Platz freuen konnten.

Am Finaltag begannen Willenbacher/Stahlberg fulminant und sorgten für einen Auftakt nach Maß für die Badminton Sportfreunde Neusatz-Bad Herrenalb. Mette Stahlberg wollte im dritten Anlauf endlich ihr erstes Einzelfinale auf BW-Ebene erreichen. Mit Xenia Kölmel stand ihr eine bärenstarke Kontrahentin gegenüber, die nach drei knappen Sätzen die Oberhand behielt. Somit stand zum dritten Mal in Folge der dritte Platz im Einzel zu Buche. Im Finale ließ das eingespielte Doppel aus Neusatz-Bad Herrenalb nichts mehr zu, kontrollierten das Spiel von Anfang an und krönten sich souverän zu den BW-Meisterinnen im Doppel. Schorndorf scheint ein gutes Pflaster für die Spieler aus dem Nordschwarzwald zu sein.

Mit einem Titel, einem Bronzerang und fünf Viertelfinalteilnahmen können die Spieler dem Spieltag am 15.12.2018 positiv entgegenblicken!

 

spacer

Copyright 2000 - 2006 Badminton Sportfreunde Neusatz-Bad Herrenalb e.V.
spacer